Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie befasst sich mit Diagnostik und Therapie von Zahn- und Kieferfehlstellungen.
Zahnlücken, schiefe Zähne oder eine falsche Lage der Kiefer zueinander stören nicht nur den harmonischen Gesamteindruck des Gesichtes sondern auch die Sprachbildung und die Kau- und Abbeißfunktion.

Das Karies- und das Parodontitisrisiko eng stehender Zähne ist durch die schlechte Reinigungsfähigkeit und aufgrund von Fehlbelastungen deutlich erhöht.
Kieferfehlstellungen führen häufig zu vorzeitigem Zahnverlust, Kiefergelenksproblemen oder Kieferschmerzen. Die Sprachbildung sowie die Kau- und Abbeißfunktion werden gestört.
Auch vor der Herstellung eines ästhetisch ansprechenden und funktional perfekten Zahnersatzes oder vor Implantationen kann eine kieferorthopädische Behandlung erforderlich sein.